Schnelles Screendesing für myKochbuch

Schnelles Screendesing für myKochbuch

Vorletzte Woche habe ich für Verena (eine gute alte Schulfreundin) und Nikolai (studiert gemeinsam mit Verena) ein kleines Screendesign gestaltet. Die beiden arbeiten nämlich gerade im Zuge ihres Studiums an der WU Wien, ein Konzept für eine Koch-Website aus, die wirklich gute Rezepte auf Basis der im Kühlschrank vorhandenen Zutaten liefern soll. Für ihre Präsentation haben sie mich um einen Entwurf der Startseite gebeten.

Screendesign für die Homepage des fiktiven Projektes myKochbuch

Ein wesentlicher Teil ihres Konzeptes ist, dass die Website besonders übersichtlich gestaltet und dadurch auch gut bedienbar sein soll. Die Seite soll sich abheben im Vergleich zum visuellen Amoklauf von kochbar.de, dem eher unspannenden Design von essen & trinken und dem etwas zu voll gepappten chefkoch.de. Natürlich gab es auch schöne Vorbilder, wie z.B. lecker.de, den sehr funktionellen Supercook oder die wundervoll illustrierte australische Website The Cookbook.

Ich habe die Gelegenheit genutzt mich etwas auszutoben. Die Holztextur im Hintergrund vermittelt Wärme, die Illustration des Kühlschranks lenkt als plakatives Element gleich die Aufmerksamkeit auf die wesentliche Funktion der Seite. Außerdem wollte ich schon lange einmal die exzentrische Chalet von House Industries verwenden. Das Gestalten hat großen Spaß gemacht, auch wieder einmal ein kleines Projekt schnell umzusetzen. Jetzt bleibt nur noch offen, ob es auch bei der Präsentation von Verena und Nikolai gut angekommen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Ich habe deine Zeilen nur überflogen, aber der Satz „Was ich vorher in Filmen für kitschig und banal hielt wurde…