Happy Newy Far

,

Happy Newy Far

Im Normalfall ziehe mich von feiertagsbedingten Postings ja zurück, doch gerade passt es irgendwie zum Thema. Birgit hat soeben ein paar falsch ausgestanzte „Happy New Year“-Tischdekorations-Konfetti (wie auch immer man das bezeichnen mag) gefunden. Also labt euch an den interessanten Formen typografischer Willkür und maschineller Fehlerhaftigkeit. Ein schöne neues Jahr und hofft mit mir, dass ich mein Leben 2008 etwas besser zu strukturieren werde. Schön wär das … Schließlich sind so einige Herausforderungen zu bestehen: schriftliche Diplomarbeit (ja, im Augenblick lenke ich mich davon ab, aber gleich geht’s weiter), praktische Diplomarbeit und dann die Zukunft nach dem Studium. Was wird die wohl bringen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  1. Ich habe deine Zeilen nur überflogen, aber der Satz „Was ich vorher in Filmen für kitschig und banal hielt wurde…